Tolle Stimmung bei der Karnevalsparty 2022 in Buhlenberg | Karnevalsgesellschaft Narrhalla Buhlenberg e. V.

Am 27.08. um 16:11 Uhr begann das lang herbeigesehnte Fest der KG Narrhalla Buhlenberg. Für die Aktiven des Vereins war die Veranstaltung das erste Highlight dieses Jahres und das sollte was ganz Besonderes werden. So trainierten die Garden und das Männerballet schon Wochen vorher für den großen Auftritt auf der Bühne. Immer neue Ideen wurden bei den vermehrt einberufenen Vorstandssitzungen bis ins kleinste Detail besprochen und letztlich konnte sich das Ergebnis dann wirklich sehen lassen. Die Resonanz der Gäste war überwältigend. Trotz mehrerer Veranstaltungen im Umfeld war die Besucherzahl groß genug, um das Fest für den Verein zum Erfolg werden zu lassen und klein genug, dass es für alle Gäste gemütlich blieb. Die beiden Getränkestände sorgten dafür, dass die Wartezeiten erträglich blieben und auch der Mix der Essensversorgung kam bei den Besuchern gut an. Zahlreiche Helfer aus allen Vereinen des Nationalpark-Ortes, aus dem Gemeinderat und der Bevölkerung arbeiteten Hand in Hand und trugen damit erheblich zum Erfolg bei. Ganz besonders stolz ist Vereinsvorsitzender Michel Grandmaire, dass alle Generationen sehr gut zusammengearbeitet und angepackt haben. „Wir haben unseren Vorstand so aufgestellt, dass ein gesunder Mix der Altersgruppen vertreten ist, mitentscheidet und gestaltet. Wenn der Nachwuchs sich bei allen Vereinen so einbringt, wie bei der KG Narrhalla Buhlenberg, mache ich mir keine Sorgen um die Zukunft unserer Vereinskultur.“, so der Vorsitzende.

 

Kurz nach 16:00 Uhr traf der nahezu voll besetzte Shuttlebus ein, der Gäste aus den umliegenden Dörfern nach Buhlenberg brachte und wenige Minuten später eröffnete Vereinspräsident Günter Heß mit einer kurzen Rede das Fest und führte gewohnt souverän durch das Programm. Auf der Bühne gab es über den gesamten Nachmittag ein Feuerwerk aus Gardetänzen, Showtanz, Männerballett und als besonderes Highlight zeigten die Rope-Skipper des TV-Oberstein mit ihren „Crazy-Dancers“ ihr Können mit dem Sprungseil. Der „geheime Gast“ war gut getarnt als Thekenhilfe in das Helferteam integriert, bis er nach und nach inmitten der Besucher sein Können zeigte. Magier Hamid Mostofi zeigte allerlei Tricks und offensichtlich unerklärbare Dinge, die er direkt vor den Augen der Gäste stattfinden ließ. Der Auftritt des Entertainers mündete in einer Bühnenshow, die Jung und Alt gleichermaßen mit einband und am Ende großen Beifall erntete. Den krönenden Abschluss bildete die Rockband SixtyNine. Die Rocker sorgten mit Songs, die bereits in der Jugend der mittleren bis älteren Generationen gespielt wurden und teilweise heute noch populär sind, nochmals für ausgelassene Stimmung und eine tanzende Menge. Als besondere Überraschung trat der in der Buhlenberger Karnevalszene nicht wegzudenkende „Mops“, alias Veranstaltungsfotograf Gerhard Ding ans Mikrofon und heizte die Gäste mit seinen gesanglichen Darbietungen an.

 

Alles in Allem war die Karnevalsparty ein großer Erfolg und es sollte nicht das letzte Fest der KG Narrhalla Buhlenberg werden.

Fotos: Gerhard Ding